Allgemeine Geschäftsbedingungen CardioSkills GmbH & Co. KG

§ 1 Geltungsbereich
(1) Die vorliegenden Geschäftsbedingungen enthalten die zwischen Ihnen ("Kunde") und uns, der CardioSkills GmbH & Co. KG, Große Spillingsgasse 14, 60385 Frankfurt am Main, ausschließlich geltenden Bedingungen. Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, wir haben ausdrücklich ihrer Geltung zugestimmt.

(2) Unser Personal ist nicht berechtigt, mündliche Vereinbarungen mit Ihnen als Kunden im Zusammenhang mit einem Vertrag zu treffen, die von dem Buchungsformular oder diesen Geschäftsbedingungen abweichen.


§ 2 Vertragsschluss
(1) Die Präsentation unserer Fortbildungsangebote auf unserer Internetseite www.cardioskills.com, in unseren Katalogen oder sonstigen Werbeträgern, auf unseren Präsentationsständen und in unseren Geschäftsräumen stellt kein bindendes Angebot unsererseits dar. Auf unserer Internetseite www.cardioskills.com können Sie sich durch Anklicken des entsprechenden Links einen von uns angebotenen Kurs auswählen. Bitte geben sie auf der Folgeseite die dort geforderten Daten ein und bestätigen Sie die Eingabe durch Anklicken des Buttons „weiter“. Sie erhalten auf der nächsten Seite eine Übersicht des gewünschten Kurses und Ihrer Daten. Durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig buchen“ geben Sie ein verbindliches Angebot für die Teilnahme an dem von Ihnen ausgewähltem Kurs ab. Sie erhalten daraufhin zu Ihrer Information eine Empfangsbestätigung per E-Mail, welche Ihre Kursauswahl noch einmal aufführt; diese E-Mail stellt noch keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern dient ausschließlich Ihrer Information, dass Ihre Anfrage bei uns eingegangen ist.

(2) Wann ein Vertrag zwischen Ihnen und uns zustande kommt, hängt von der von Ihnen ausgewählten Zahlungsmethode ab. Im Falle der Zahlungsmethode „Vorabüberweisung“ kommt ein Vertrag zwischen Ihnen und uns erst mit der Abgabe einer ausdrücklichen Annahmeerklärung durch uns zustande, die innerhalb von fünf Werktagen mit einer gesonderten E-Mail oder schriftlich per Post erfolgt. Wählen Sie die Zahlungsmethode „PayPal“, kommt ein Vertrag zwischen Ihnen und uns mit der Zahlung durch Sie zustande.

(3) Wir speichern den Vertragstext, Sie können diesen auf unserer Internetseite allerdings nicht einsehen.

(4) Eine Buchung gilt als Bestätigt, wenn der Vertrag von beiden Seiten unterschrieben worden ist.


§ 3 Preise; Zahlungsbedingungen
(1) Alle Preise auf unserer Website schließen die gesetzliche Umsatzsteuer ein.

(2) Die Zahlung erfolgt per Vorabüberweisung oder per PayPal. Wenn Sie die Zahlungsmethode „Vorabüberweisung“ wählen, erhalten Sie nach Vertragsschluss eine Rechnung an die angegebene Rechnungsadresse. Das Kursentgelt wird dann mit Erhalt der Rechnung fällig. Wenn Sie die Zahlungsmethode „PayPal“ wählen, wird das Kursentgelt sofort fällig.


§ 4 Reisekosten
(1) Falls nicht anders vereinbart, werden folgende Fahrtkosten für Simulatorsausleihen veranschlagt:
≤ 50 km70,00 €
51–100 km 120,00 €
101–150 km 170,00 €
151–200 km 220,00 €
201–250 km 270,00 €
251–300 km 320,00 €
301–350 km 370,00 €
351–400 km 420,00 €
401–450 km 470,00 €
451–500 km 520,00 €
501–550 km 570,00 €
551–600 km 620,00 €
601–650 km 670,00 €
651–700 km 720,00 €
> 700 km Preise auf Anfrage
In diesen Preisen sind die An- und Abfahrtskosten, sowie die Vergütung des Fahrers inbegriffen.

(2) Die Unterbringung unserer Mitarbeiter muss in einem Hotel mit mindestens 3 Sternen erfolgen, das nicht weiter
als 5 km vom Veranstaltungsort entfernt sein sollte.


§ 5 Durchführung der Kurse
(1) Die Kurse finden zu dem in unserem Kursangebot ausgewiesenen Zeiten in unserem Simulationszentrum Frankfurt, Alt Bornheim 48–50, 60385 Frankfurt am Main statt, sofern nicht im jeweiligen Kursangebot ausdrücklich ein anderer Ort genannt ist. Wir sind berechtigt, Zeit und Ort zu ändern, wenn dies aus zwingenden organisatorischen Gründen erforderlich ist; in diesem Fall haben Sie das Recht, vom Vertrag kostenfrei zurückzutreten.

(2) Es besteht kein Anspruch auf Durchführung eines Kurses durch einen bestimmten Dozenten, wenn dieser nicht ausdrücklich als Vortragender im Kursangebot zugesichert wurde.

(3) Der Inhalt eines Kurses richtet sich nach der entsprechenden Beschreibung in unserem Kursangebot. Wir sind im Falle mehrerer Termine berechtigt, die Inhalte innerhalb der Termine zu verschieben, sofern dies aus organisatorischen Gründen erforderlich ist und das didaktische Konzept dies zulässt. Wir werden dies jedem Teilnehmer rechtzeitig zuvor ankündigen.

(4) Die Teilnehmer habe die geltende Hausordnung zu beachten. Im Falle eines wiederholten Verstoßes sind wir berechtigt, einen Teilnehmer vom Kurs auszuschließen.


§ 6 Rücktritt und Kündigung
(1) Ist im Kursangebot eine Mindestteilnehmerzahl vermerkt und wird diese zwei Wochen vor Kursbeginn nicht erreicht, so steht uns ein Sonderkündigungsrecht zu. Wenn wir davon Gebrauch machen, werden die Teilnehmer spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn per E-Mail entsprechend unterrichtet. Bereits entrichtetes Kursentgelt wird Ihnen unverzüglich erstattet. Gleiches gilt für den Fall, dass wir aufgrund von höherer Gewalt einen Kurs nicht durchführen können. Kann ein Kurs in einem solchen Fall nur teilweise durchgeführt werden, erfolgt eine anteilige Erstattung des Kursentgelts.

(2) Wir räumen jedem Teilnehmer das Recht ein, den mit uns geschlossenen Vertrag vor Beginn des Kurses nach folgenden Maßgaben schriftlich zu kündigen. Erfolgt die Kündigung innerhalb von 14 Tagen vor Beginn des jeweiligen Kurses, sind wir berechtigt, 90% des Kursentgelts (ggf. anteilig) als Stornogebühr zu verlangen. Es bleibt Ihnen vorbehalten nachzuweisen, dass die uns entstehenden Kosten geringer sind, als der jeweils vorgenannte Betrag. Ansonsten wird Ihnen das Kursentgelt vollständig zurückerstattet.

(3) Im Falle unverschuldeter Verhinderung (z.B. Krankheit) stellen wir Ihnen gerne einen Alternativtermin für den von Ihnen gebuchten Kurs zur Verfügung. In anderen Fällen besteht kein Anspruch auf Nachholung eines versäumten Kurses, auch nicht in Teilen.


§ 7 Kursunterlagen
Soweit Sie in einem Kurs Unterlagen erhalten, ist es Ihnen nicht gestattet, diese Unterlagen zu vervielfältigen oder an Dritte weiter zu geben.


§ 8 Haftung
(1) Soweit in den nachfolgenden Bestimmungen nicht etwas anderes geregelt ist, haften wir nach den gesetzlichen Vorschriften.

(2) Die Nutzung unserer Räumlichkeiten und Einrichtungen erfolgt auf Ihre eigene Gefahr. Wir haften Ihnen gegenüber insbesondere nicht bei Unfällen und für Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl, sofern uns nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

(3) Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

(4) Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

(5) Die Einschränkungen der Abs. 3 und 4 gelten auch zugunsten unserer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.


§ 9 Widerrufsbelehrung für Verbraucher
Sie sind als Kunde Verbraucher i.S.v. § 13 Bürgerliches Gesetzbuch, soweit der Zweck der bei uns gebuchten Fortbildung nicht ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Sofern Sie Ihren Vertrag mit uns als Verbraucher abgeschlossen haben, steht Ihnen folgendes Widerrufsrecht zu:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:
CardioSkills GmbH & Co. KG, Große Spillingsgasse 14, 60385 Frankfurt am Main

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung



§ 10 Schlussbestimmungen
(1) Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

(2) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht beeinträchtigt.